00 dagen
00 uren
00 Min
00 Sec
KERSTUITVERKOOP!
TOT 40% KORTING OP ADVIESPRIJS!
00 dagen
00 uren
00 Min
00 Sec

Koga E-Worldtraveller Touringfiets heren Bosch 56cm

Productnummer: VS2956.3

€ 4.999,00

% € 5.599,00 (10.72% bespaard)

Koop direct of Reserveer deze e bike met een aanbetaling van slechts 10%!
Verwachte verzenddatum: 1-3 dagen

Maat
Gratis bezorgen & retourneren! Altijd eerst nagekeken door onze monteurs! 9.2/10 vele tevreden klanten! Betaal later met Klarna!
Heeft u vragen over dit product?
Contacteer ons op [email protected]
en we staan 7 dagen per week voor u klaar!
Productinformatie "Koga E-Worldtraveller Touringfiets heren Bosch 56cm"
Koga E-Worldtraveller 2023 Touringfiets heren Bosch 56cm
Eigenschappen "Koga E-Worldtraveller Touringfiets heren Bosch 56cm"
Draagvermogen: 180kg
Elektrische Fiets/Fiets: Elektrische Fiets
Modelnaam: Worldtraveller
Motor System: Bosch Performance CX Smart: 250W, 85Nm, 25km/h
Slot: met slot
Soort fiets: Elektrische Fiets Heren, Elektrische Fiets Middenmotor
Merk Motor: Bosch
Kleur: Grijs
Maat: M
Wiel afmeting: 28 inch
Frame: Sloping frame
Frame grootte: 22"/56 cm
Motorpositie: Middenmotor
Accu locatie: Middenframe
Motor capaciteit: 250 W
Accu: 750Wh
Frame materiaal: Aluminium
Modeljaar: 2023
Accu uitneembaar?: Ja
Koppelvermogen: 85Nm
Aantal versnellingen: >10
Remsysteem: Hydraulische schijfrem
Vering: Geen vering
Ketting: met kettingaandrijving
Max. snelheid: 25km/u
Versnellingssysteem: Derailleur
Derailleur: Shimano Deore XT
Garantie: 10 jaar

1 van 1 beoordelingen

5 van 5 Sterren


100%

0%

0%

0%

0%


Geef een beoordeling!

Deel je ervaring met het product met andere klanten.


Benedikt S.

August 13, 2023 08:07

Schweres Reiserad mit vielen Anbau Möglichkeiten

Das Fahrrad ist ein ziemlich massives Rad , das ich als Pendler Rad nutzen werde. Der Antrieb ist sogar im Verbrauch konfigurierbar, aber im Zweifel kräftig; ich auch die Option haben gegebenenfalls noch Reiseutensilien oder Zusatzgepäck zu Verstauen oder im Notfall Kinder hinten drauf zu setzen. Durch den Rahmen Akku fehlt es leider etwas an alltagstaugliche Design, man kann den Akku nur mit viel hin und her herausnehmen, zum Beispiel um ihn im Büro zu laden. Der Verbrauch scheint mir auch eher höher zu sein, auch wegen des Gewichts. Ich entschied ich mich für die Version mit der Starrgabel Um das hohe Gewicht im Alltagsgebrauch etwas zu reduzieren, kann man die Vorderradgepäckträger abbauen und später wieder heranschrauben. Positiv: Die zulässige Gesamtladung entspricht in etwa einem echten Lastenrad, die Abmessungen sind etwas größer und breiter als ein normales Rad, aber noch weit unter einem Lasten Rad. Es ist somit in etwa kellertauglich, aber voll belastbar.. Der kurze Vorbau mit dem teeförmigen Lenker ist für meinen Geschmack auf langen Reisen eher kontraproduktiv, man muss auf jeden Fall noch mal alle Elemente überprüfen und nachziehen. Beim Vorbauwechsel sind die eingebauten Leitungen zu kurz. Hier orientiert sich Koga leider zu sehr an einem Mountainbike und nicht an einem Reiserad. Ein T Lenker hat zwar einen guten Hebel bei Beladung der Vorderradgepäckträger ist aber ergonomischer auf die Dauer ziemlich ungünstig. Zudem ist der überbreit und kann zum Beispiel bei Bahnfahrten oder im Keller echt nerven. Also gegebenenfalls tauschen. Das Licht ist vorne super und hinten akzeptabel ( die versenkte Konstruktion reduziert die seitliche Sichtbarkeit). Bei Kette und Antrieb gibt es nichts zu meckern, die Reifen sind eher weich und dünn, gegebenenfalls nicht Pannen sicher genug, wird sich zeigen. Das Fahrrad hat am Oberrohr am Unterrohr und an den vorderen Kabel Seiten zig Anbau Möglichkeiten. Durch die sehr großen Rohre beziehungsweise nicht runden Querschnitte fällt es gegebenenfalls schwer, zum Beispiel ein Kindersitz aufzubauen. Alles in allem ein den Preisen angemessenes Rad. Die Trinkflasche ist das einzige was wirklich Schrott ist, bei der Luftpumpe handelt es sich auch wohl nur um eine Notluftpumpe. Insgesamt ist das Smart System von Bosch mit dem Update auch ans Smartphone zu koppeln. Bar d.h. man fährt dann mit dem Smartphone als Schlüssel. Man kann also das Display zu Hause lassen, um es nicht zu vergessen oder geklaut zu bekommen. Da die Marke zum Premium Segment gehört aber trotzdem nicht mit R&m Preisen aufwartet ist generell positiv, hervorzuheben, dass es auf alle Rahmen eine lebenslange Garantie gibt ( wie bei Patria). Aktuell zusätzlich noch eine fünf Jahre Garantie auf alles, da mir bereits ein Bosch Akku von heute auf morgen komplett den Dienst versagte, ist das ein Argument. Somit ist man eigentlich auf der sicheren Seite. Die ersten 50 km waren auf jeden Fall ein großer Spaß.